BÜRO GIGLER ist ein Büro für Werbung. Aber nicht irgendein Büro, sondern – und das darf man schon so sagen – ein sehr gutes Büro für Werbung. Denn das BÜRO GIGLER bietet die Erfahrung und das Know-how aus den besten Agenturen des Landes in einer zeitgemäß schlanken, kosteneffektiven und flexiblen Struktur an. Außerdem sind Karina und Florian Gigler sehr nette Zeitgenossen, mit denen man sich über Dies und Das unterhalten kann. Zum Beispiel übers Schlagzeugspielen, Gärtnern mit effektiven Mikroorganismen oder wie das BÜRO GIGLER Ihr Unternehmen weiterbringt.

Denn wir wollen für unsere Kunden mehr sein, als ein Ideenlieferant. Wir möchten gemeinsam an der Marke arbeiten und ein Berater und Begleiter sein, der uneigennützig auf den Erfolg des Kunden fokussiert ist und dabei trotzdem eine eigene Meinung vertritt. Wir schöpfen aus einem großen Pool an Spezialisten aller Disziplinen und wählen projektspezifisch die besten Köpfe aus. So bietet Ihnen das BÜRO GIGLER alles, was Sie von einer Full-Service Agentur erwarten. Von klassischer Werbung über strategische Markenberatung, Corporate Design und Direct Mailings bis hin zu Websites oder App-Programmierung.

Karina Gigler

Karina Gigler

Nach dem Studium der Wirtschafts­psychologie lang­jährige Erfahrung sowohl auf Agentur- als auch auf Kundens­eite: als Leiterin der Markt­forschungs­abteilung, Strategin, Kunden­beraterin und Marketing-Managerin einer Privatbank.

Mehr ...

Auf eine erfolgreich abgeschlossene Kindheit in Wien folgte ein ebenso erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschaftspsychologie mit Spezialisierung auf Marketing- und Werbepsychologie. Danach die Leitung der Marktforschungsabteilung bei Österreichs größter Agentur Demner, Merlicek und Bergmann. Als Mitglied des Strategieteams war sie zusätzlich für die strategische Markenplanung von Kunden wie OMV, XXXLutz oder MasterCard zuständig und betreute als Kundenberaterin unter anderem Media Markt Schweiz und die Weinkellerei Kattus.

Es folgte der Wechsel auf Kunden­seite als Marketing Managerin bei der Privatbank Sal. Oppenheim, wo sie die Planung und Durchführung von Marketing- und PR-Maßnahmen für den österreichischen und osteuro­päischen Markt leitete.

Danach ging es zurück in die Agentur­szene. Als Kunden­beraterin und Strategin bei Riebenbauer Design war sie für den Auftritt von Kunden wie Mayr-Melnhof, Cineplexx oder Rauwolf verantwortlich.

März 2016 Gründung der Büro Gigler Werbeagentur

Florian Gigler

Florian Gigler

Als Creative Director in den größten Agenturen des Landes ver­ant­wortlich für die Kommuni­kation großer Marken in Österreich und dem CEE-Raum. Mitglied im Creativ Club Austria und als Kreativer vielfach national und inter­national ausge­zeichnet.

Mehr ...

Aufgewachsen in Stubenberg startete er – nach einer beinahe Rockstar-Karriere – seine Berufslaufbahn bei Demner, Merlicek und Bergmann. In den folgenden sechs Jahren drückte er dort der Kommunikation von Kunden wie BOB, Mastercard, OMV oder Möbelix seinen Stempel auf.

Es folgte ein Agenturwechsel zu Ogilvy & Mather, wo unter anderem Zurück zum Ursprung, Raiffeisen und Volvo zu seinen Kunden zählten. Die nächste Station war die TBWA\Wien. Hier vertraute man ihm als Creative Director die Verantwortung für die BMW-Kampagne in 10 Ländern im CEE-Raum an. Große österreichische Kunden wie Verbund, UPC oder Vario-Haus ergänzten das Portfolio.

Die Kronen Zeitung, bellaflora und das Ministerium für ein lebenswertes Österreich wurden ab 2012 von ihm betreut als er von Wien Nord verpflichtet wurde. Ein Umzug in die Steiermark und Freelance-Kunden wie Hello bank!, Suzuki, AMA oder die Wiener Zeitung später, wurde es nach 16 Jahren Agenturerfahrung Zeit für ein eigenes Büro.

März 2016 Gründung der Büro Gigler Werbeagentur

↑ Close
Verbund

Das schafft Strom aus Wasserkraft.

Zum Start der Image-Kampagne zeigte der Spot, wie wir Tag für Tag das Element Wasser unterschiedlich erleben – und
wie sicher und sauber wir daraus Strom gewinnen können. In der Anzeigen-Kampagne für den Verbund nahm das Wasser
immer neue Formen an, um die Leistungen des Unternehmens für ganz Österreich zu illustrieren. Im zweiten TV-Spot macht
sich ein kleiner Bub auf die Suche nach der Quelle sauberer Energie. Im Gegensatz zu seiner Vorstellung liegt die Quelle ganz
nah – in Form eines der vielen Verbund Kraftwerke.

Agentur: TBWAWien
OMV

50 Jahre OMV

Zum Jubiläum machte die OMV nicht sich selbst, sondern 50 Österreicherinnen und Österreichern
ein Geschenk. Denn unter allen, die im Aktionszeitraum an den OMV Tankstellen tankten oder ihr Auto
wuschen, wurden 50 BMW verlost. Die dazugehörigen TV-Spots zeigten, wie schnell so aus jedem alten
Auto ein nagelneues werden kann.

Agentur: Demner, Merlicek & Bergmann
bellaflora

Ideen, die blühen.

Auch die bellaflora Kommunikation muss einer Nummer 1, besser gesagt der grünen Nummer 1, würdig sein.
Deshalb zeigt die Anzeigenkampagne, dass es viele Gründe geben kann Pflanzen länger nicht zu gießen und welches
Glück es ist, dass es bei bellaflora extrem widerstandsfähige Exemplare zu kaufen gibt.
In den HF-Spots wiederum können wir verfolgen, was Österreichs Hobby-Gärtner in ihren Träume verfolgt.

Agentur: Wien Nord

Der Hörfunkspot Muttertag

Wenn es um Mama geht, ist das beste Geschenk gerade gut genug. Und wer sich nicht rechtzeitig darum kümmert, den verfolgt ein ungutes Gefühl sogar bis in seine Träume.

Der Hörfunkspot Frühling

Wenn der Winter endlich Geschichte ist, die Natur langsam wieder erwacht und der Frühling endlich vor der Tür steht, dreht sich in den Köpfen der Gärtner alles nur mehr um das Eine.

Der Hörfunkspot Valentinstag

Zu einem romantischen Highlight wird der Valentinstag nur dann, wenn man seiner Liebsten ein passendes Geschenk überreichen kann. Kein Wunder, dass dieser Umstand so manchen unter Druck setzt.

Kronen Zeitung

Weil Nachrichten von daheim oft die wichtigsten Nachrichten sind.

Um die neuen Regionalseiten in der Burgenland- und der Niederösterreich Krone zu bewerben, bewiesen Anzeigen
und Radio-Spots, dass die wichtigsten Nachrichten eben die von daheim sind.

Agentur: Wien Nord

Der HF-Spot: Fußballergebnisse von daheim

Der HF-Spot: Events von daheim

Loop

Die Alten werden nicht erfreut sein.

Für alle unter 26 launchte Mtel, Bulgariens größter Mobilfunker, ein eigenes Jugendangebot mit dem
kleinsten Gesprächstarif des Landes. Kein Wunder, dass so manch einer, der dieses Alterslimit bereits
überschritten hatte, nicht sehr erfreut war.

Agentur: Demner, Merlicek und Bergmann
Gaulhofer

Gute Aussichten für Gaulhofer-Kunden.

Fenster von Gaulhofer sehen nicht nur gut aus, sondern überzeugen auch durch innovative Technologien.
Und das sorgt für besseren Schallschutz. Oder für große Fensterflächen. Beides hat seine Vorteile, die in
unterschiedlichen Kampagnen dargestellt wurden.

Agentur: Wien Nord

Der HF Spot: Qualiät

Der HF Spot: Nassversiegelung

Der HF Spot: Erfahrung

4 Pfoten

Sonderangebote gehen auf Kosten der Tiere.

Damit wir billiges Fleisch kaufen können, müssen Tiere leiden. Um das zu illustrieren, traten die zu den
Super-Sonder-Spitze-Angeboten gehörigen Visuale in dieser Kampagne auf völlig neue Art in Erscheinung.

Agentur: TBWAWien
Pedigree

Dogs rule!

Einmal im Jahr dürfen sich die besten Freunde des Menschen noch mehr erlauben
als normalerweise: am Dogs Rule Day, der von Pedigree weltweit begangen wird. Und
zu diesem Anlass entstand ein Social Media Film, der zeigt, dass an diesem Tag
Hunden einfach alles recht gemacht wird.

Agentur: TBWA\Wien

Büro Gigler
Werbeagentur

Ring 228
A-8230 Hartberg
+43 664 83 28 755

office@buerogigler.at
Gigler OG
Ring 228
A - 8230 Hartberg
+43 664 83 28 755
office@buerogigler.at

Firmendaten
UID-Nummer: ATU70149779
Firmenbuchnummer: FN445242 v
Firmensitz: Hartberg

Fotos: Bernhard Bergmann, www.bernhardbergmann.com

Website Programmierung: Oliver Spies, www.oliverspies.at

© GIGLER OG
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede weitergehende Nutzung insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – bedarf der Zustimmung des Herausgebers.